Zum Wohlfühlen

Home / Zum Wohlfühlen

Hier fühlen sich Kinder und Eltern wohl

Da der Übergang aus der Familie in die Kindertagespflege für jedes Kind eine Herausforderung ist, bedarf die Eingewöhnung besonderer Beachtung. Dieser Prozess wird individuell mit den Eltern abgestimmt. Das Kind passt sich an eine neue Umgebung an, lernt neue Kinder kennen und baut neue Beziehungen auf. Ihr Kind ist täglich von Ihnen getrennt, und das mehrere Stunden. Der Tagesablauf hat sich zusätzlich verändert. Das alles gehört zum Übergang. Um Ihrem Kind diesen zu erleichtern, gibt es die Eingewöhnungsphase. Dabei ist uns besonders wichtig, liebevoll, sensibel, flexibel und geduldig zu sein. Kompetent begleiten wir die Eltern und Kinder und beziehen die Eingewöhnung in die Organisation unseres Alltags ein. Wir gestalten die Eingewöhnung so, dass dem Kind ein eigenes Tempo zum Aneignen möglich ist.

In der Regel sind 4 Wochen ausreichend, aber je nach der individuellen Situation der Kinder und Eltern weichen wir zugunsten eines kürzeren oder längeren Zeitraums von der Regel ab. Gewohnte Rituale versuchen wir beizubehalten, um den „Abnabelungsprozess“ zu erleichtern. Ganz besonders wichtig ist für uns dabei, dass diese neue Lebenssituation die Trennungsängste, den Schmerz oder die Trauer bei Eltern oder Kindern so gering wie möglich hält und letztendlich eine Bereicherung ihres Lebens darstellt; wobei ein Feedback der Eltern uns in unserer gemeinsamen Arbeit wesentlich unterstützt.

Liliana Fürst 

„Kindern muss man nichts verbieten, sondern sie befähigen, mit der Sache umzugehen.“

Birgit Christiansen